Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen OK
Bahnhofstr. 31
33758 Schloß Holte-Stukenbrock
05207-88640
EMail schreiben
Bahnhofstr. 31
33758 Schloß Holte-Stukenbrock
05207-88640

MO - FR   9 - 13 Uhr   15 - 18.30 Uhr
SA            9 - 14 Uhr


  • gesamtansicht 2016 slider.jpg
  • slider kuschelzeit.jpg
  • sliderbild team 2_2018.jpg
  • slider winter-check_bettenreinigung.jpg
  • bettw_10-18_a.jpg
  • slider-krusebild.jpg
  • sliderbild bettgestell 2_2018.jpg
  • haustex star-slider.jpg
  • bettw_10-18_b.jpg
 

Unternehmen

Bild 1900 Lüke.jpg lueke postkartenausschnitt laden.jpg img_2872.jpg bild ffm-hts_4.jpg

Vom fahrenden Textil- und Kurzwarenhändler zum Bettenhaus


Seit dem Jahr 1900 kümmern wir uns schon um unsere Kunden: Zunächst als fahrender Kurzwarenhändler, dann als Textilhaus mit einem großen Angebot an Kleidung, Wäsche, Gardinen und Kurzwaren.
Die zweite Generation der Familie Lüke wollte schon in den 50er Jahren ein Bettenhaus auf der Wiese vor dem Laden bauen, hat den Gedanken dann aber doch verworfen.
Erst die 3. Generation der Familie Lüke mit dem heutigen Inhaber Heinz Lüke hat diese Idee verwirklicht. Das Angebot an Bettwaren, Rahmen und Matratzen wurde ständig größer und verdrängte dabei immer mehr die Damen- und Herrenmode. 

Das Thema Bett wurde immer wichtiger. Es hat sich gezeigt dass neben der Ware auch vor allem die Beratungskompetenz entscheidend ist. 
So wurde zunächst im Jahr 2010 ein großes Bettenhaus angebaut, das 2015 aber die gesamte Ladenfläche der Modeabteilungen übernahm und jetzt nur noch ein reines
Betten-Fachgeschäft ist.   

Jetzt, in der 4. Generation mit Tochter Isabel, bietet das BETTENHAUS LÜKE seinen Kunden auf 550m² ein umfassendes Angebot rund um den gesunden und erholsamen Schlaf.

Neue Zudecken und Kopfkissen oder die Bettenreinigung und Aufarbeitung gehören im BETTENHAUS LÜKE ebenso zum Angebot wie das Anliefern und Einbauen von neuen Rahmen und Matratzen. Die fachgerechte Entsorgung des “Altmaterials” übernimmt auch das Bettenhaus. Bettgestelle und eine umfassende Auswahl an Bettwäsche und Frottierwaren runden das Angebot ab.

Im Januar 2017 war es dann soweit: Wir wurden für unseren Mut zur Umstrukturierung als reines Bettenfachgeschäft belohnt. In Frankfurt auf der internationalen Messe "Heimtextil" erhielten wir die Auszeichnung "Bettenfachhändler des Jahres 2017", in der Kategorie Gelungene Neupositionierung. Über den "Branchen-Oscar" haben wir uns natürlich sehr gefreut.